Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Käufer und dem Verkäufer „Anothaih Kamphasithivong“ für jeden Einkauf bei Zoonami Army

§ 1 – Geltungsbereich

  1. Diese Bedingungen von Anothaih Kamphasithivong (nachfolgend: „Verkäufer, Zoonami Army“), gelten für alle Verkäufe, Lieferungen und Leistungen des Verkäufers, die der Kunde bei dem Verkäufer über den Onlineshop Zoonami Army kauft. Der Einbeziehung von Bedingungen des Kunden wird widersprochen, es sei denn, die Parteien haben ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
  2. „Kunden“ sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

  1. Die Angebote von Zoonami Army sind freibleibend. Annahmeerklärung, Bestellungen oder sonstige rechtsverbindliche Erklärungen, bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen oder fernschriftlichen Bestätigung durch Zoonami Army. Das Gleiche gilt für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden. Die Bestätigung kann durch die Auslieferung der bestellten Ware ersetzt werden.
  2. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
  3. Die Verkaufsangestellten von Zoonami Army sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben.
  4. Sofern der Kunde die Ware auf elektronischen Wege bestellt, wird der Vertragstext von Zoonami Army gespeichert. Der Kunde kann von diesen AGB auch auf der Homepage von Zoonami Army, über die auch die Bestellung erfolgt, unter dem Stichwort „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ Kenntnis nehmen.

§ 3 Preise

  1. Soweit nicht anders angegeben, hält sich Zoonami Army an die in ihrem Angebot enthaltenen Preise 30 Tage nach deren Datum gebunden. Maßgebend sind die in der Auftragsbestätigung von Zoonami Army genannten Preise zzgl. der jeweils gesetzlichen Umsatzsteuer. Zusätzliche Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet.
  2. Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

§ 4 Liefer- und Leistungszeit

  1. Liefertermine oder Lieferfristen gelten nur als vereinbart, wenn die Vereinbarung schriftlich erfolgt ist.
  2. Lieferverzögerungen und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen (insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnung) hat Zoonami Army auch bei verbindlich vereinbarten Fristen oder Lieferterminen nicht zu vertreten. Gleiches gilt, wenn diese Ereignisse bei den Lieferanten von Zoonami Army oder deren Unterlieferanten eintreten. Zoonami Army ist in diesem Falle berechtigt, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung, zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.
  3. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch die Zulieferer von Zoonami Army. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von Zoonami Army zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts mit dem Zulieferer. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert.
  4. Wenn die Behinderung länger als drei Monate dauert, ist der Käufer nach angemessener Nachfristsetzung berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils vom Vertrag zurückzutreten. Verlängert sich die Lieferzeit oder wird Zoonami Army von seiner Verpflichtung frei, so kann der Kunde hieraus keine Schadensersatzansprüche herleiten. Zoonami Army verpflichtet sich jedoch, den Käufer vom Eintritt solcher Ereignisse innerhalb einer Frist von zehn Tagen ab Kenntnisnahme zu benachrichtigen.
  5. Zoonami Army ist zu Teillieferungen jederzeit berechtigt, insofern nicht der Kunde sich im Vorfeld mit Zoonami Army zu einer Teillieferung geeinigt hat. Die Einhaltung der Liefer- und Leistungsverpflichtungen von Zoonami Army setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen durch den Kunden voraus.
  6. Kommt der Kunde in Annahmeverzug, so ist Zoonami Army berechtigt, Ersatz des ihr zustehenden Schadens zu verlangen.
  7. Lieferungen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland können zusätzliche Kosten (z.b. Zölle, Steuern, Gebühren) anfallen, dieim Gesamtpreis nicht enthalten sind.

§ 5 Gefahrübergang und Leistungsort

  1. Ist der Käufer Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Übersendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person, auf den Käufer über.
  2. Ist der Käufer Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit Übergabe der Sache an den Käufer über.
  3. Der Übergabe steht es jeweils gleich, wenn der Käufer mit der Annahme in Verzug ist.
  4. Falls der Versand ohne Verschulden von Zoonami Army unmöglich wird oder der Unternehmer einen verzögerten Versand wünscht, so geht die Gefahr mit Meldung der Versandbereitschaft auf den Unternehmer über. Leistungsort ist Köln, auch im Falle der Rückgewähr aufgrund einvernehmlicher Aufhebung des Kaufvertrages oder aufgrund Rücktritts oder teilweisen Rücktritts vom Kaufvertrag, sofern die Berechtigung zum Rücktritt unstreitig oder rechtskräftig festgestellt ist. Die im Falle der Rücksendung anfallenden Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden, es sei denn, Zoonami Army stimmt der Übernahme der Transportkosten vorher schriftlich zu.

§ 6 Gewährleistung

  1. Ist der Käufer Unternehmer, so hat er die ihm gelieferte Ware unverzüglich nach Anlieferung auf Mängel, Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Wenn der Unternehmer diesen Verpflichtungen nicht nachkommt, so sind die Gewährleistungsansprüche gegenüber Zoonami Army ausgeschlossen.
  2. Ist der Käufer Unternehmer, so leistet Zoonami Army nach ihrer Wahl für die Mängel der Ware zunächst Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung, sobald die Mängel von Zoonami Army bestätigt/begutachtet worden sind. Zoonami Army haftet nicht dafür, dass die gelieferte Ware frei von immateriellen rechtlichen Ansprüchen Dritter (geistiges Eigentum ist) und/oder in sonstiger Weise das geistige Eigentum Dritter nicht verletzt, es sei denn, Zoonami Army fällt insoweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Dies gilt insbesondere in Bezug auf Design und Kennzeichnung der Ware einschließlich Markenrechten, Urheberrechten, registrierten Mustern, Drucken, Labels und Patenten Dritter, wobei diese Auflistung nicht abschließend ist.
  3. Ist der Käufer Verbraucher, so wird unter Berücksichtigung der ökonomischen Interessen von Zoonami Army zur Behebung eines Mangels der Ware folgende Vorgehensweise vereinbart: Bei Produkten mit einem gravierenden Mangel kann Zoonami Army oder der Kunde selbst nach eigener Wahl eine Ersatzlieferung im selben Preissegment veranlassen. Übersteigt der Wert der Ersatzproduktes dem Wert des Produktes mit Mangel, so geht die Differenz dem Kunden zu Lasten. Ist der Wert des Ersatzproduktes geringer als das bemängelte Produkt, so erhält der Kunde eine Gutschrift vom Differenzbetrag. Die Gutschrift kann in Form von einem Gutschein oder durch Rückbuchung auf das Konto mit dem der Kunde bezahlt hat erfolgen.
  4. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängel, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
  5. Ist der Käufer Unternehmer, so muss er erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen. Anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft jedoch die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
  6. Verbraucher müssen gegenüber Zoonami Army innerhalb einer Frist von einem Monat nach dem Zeitpunkt, zu dem der vertragswidrige Zustand der Ware festgestellt wurde, über offensichtliche Mängel schriftlich unterrichten. Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Zugang der Unterrichtung bei Zoonami Army. Unterläßt der Verbraucher diese Unterrichtung, so erlöschen die Gewährleistungsrechte 6 Wochen nach der Feststellung des Mangels. Dies gilt nicht bei Arglist des Verkäufers. Die Beweislast für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels trifft den Verbraucher. Wurde der Verbraucher durch unzutreffende Herstelleraussagen zum Kauf der Sache bewogen, so trifft ihn für seine Kaufentscheidung die Beweislast.
  7. Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung des Rücktritts vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen Mangels zu. Wählt der Kunde nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Ware. Dies gilt nicht, wenn Zoonami Army die Vertragsverletzung arglistig verschwiegen haben sollte.
  8. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr nach Ablieferung der Ware. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist zwei Jahre nach Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde gegenüber Zoonami Army den Mangel nicht rechtzeitig gemäß § 6 Ziffer 5,6 angezeigt hat.
  9. Als Beschaffenheit der Ware gilt die die in der Produktbeschreibung von Zoonami Army.
  10. Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch Zoonami Army nicht.

§7 Eigentumsvorbehalt

  1. Bei Verträgen mit Verbrauchern behält sich Zoonami Army das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
  2. Bei Verträgen mit Unternehmern behält sich Zoonami Army das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.
  3. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln bis die Ware zu seinem Eigentum übergewandert ist.
  4. Bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag bleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

§8 Zahlung

  1. Die gesetzliche Umsatzsteuer sowie weitere Preisbestandteile sind in den angegebenen Preisen inbegriffen. Versandkosten sind nicht im angezeigten Preis enthalten und können ggf. zusätzlich anfallen. Verbrauchern stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung:
  2. Paypal Überweisung
    Bar bei Abholung
  3. Die Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn Zoonami Army über den Betrag verfügen kann.

§9 Datenschutz

Es werden Daten im Rahmen der Datenschutzverordnung erhoben. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung von Zoonami Army finden.

§ 10 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
  2. Für diesen Vertrag und für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Zoonami Army und dem Kunden, insbesondere wenn er Unternehmer und Vollkaufmann ist, wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Köln vereinbart. Zoonami Army kann nach ihrer Wahl jedoch ihre Ansprüche auch bei dem zuständigen Gericht des Wohnortes oder Geschäftssitzes des Kunden geltend machen. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen Geschäftssitz in der Bundesrepublik Deutschland hat oder seinen Wohnsitz oder Geschäftssitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
  3. Der Anbieter behält sich das Recht vor, seine AGB jederzeit zu ändern und zu veröffetlcihen. Alle Verträge die vor der Verkündung abgeschlossen waten, werden von der neuen AGB nicht berührt.

Anbieter und Vertragspartner


Anothaih Kamphasithivong

Regentenstr. 3

51063 Köln

Mobil-Tel.: +49/ (0)1522 3989255
E-Mail: info@zoonamiarmy.de

Stand 09/2019